Was ist eine Frauensauna?

Eine Frauensauna oder auch Damensauna unterscheidet sich beim Sauniervorgang nicht von einer „normalen“ Sauna. Die Damensauna beschreibt schlicht das Saunieren ausschließlich für Frauen. Einer der gewichtigsten Gründe hierfür ist es, dass sich viele Frauen in gemischtgeschlechtlichen Saunen unwohl fühlen. Aus persönlichen, religiösen oder anderen Gründen ist die Damenwelt beim Saunieren nicht selten gerne unter sich. Dementsprechend hat heutzutage fast jede Saunaanlage eine Damensauna. Hierbei muss es sich übrigens nicht zwingend um eine bestimmte Sauna handeln. Meistens gibt es reine Frauentage, an denen Männer überhaupt keinen Zutritt haben. Manchmal findet die Damensauna auch nur zu bestimmten Tageszeiten statt und manchmal sind bestimmte Aufgüsse für die Damenwelt reserviert.

Da das Saunieren sich positiv auf das seelische Wohlbefinden auswirkt, Stress und Verspannungen löst und pure Entspannung bringt, steigert sie das allgemeine Wohlbefinden. Jede Frau hat eine Auszeit verdient, und damit diese auch richtig wirken kann, wird bei der Frauensauna Stress vermieden. Geschützt vor fremden Blicken und komplett in Ruhe genießen die Frauen ihre wohlverdiente Auszeit. Warum nun keine Herrensauna? Im Regelfall fühlen sich die Herren der Schöpfung ganz im Gegensatz zu Frauen von der Anwesenheit des anderen Geschlechts nicht gestört. Es herrscht so gut wie keine Nachfrage nach reinen Männertagen in Saunaanlagen.

 

Die Saunawirkung auf den weiblichen Körper

Die gesundheitlichen Vorzüge des regelmäßigen Saunierens sind weithin bekannt. Neben einer immunstärkenden Wirkung und der verbesserten Durchblutung wirkt sich die Sauna zudem auf unser größtes Organ aus: die Haut. Insbesondere Frauen finden diesen positiven Effekt der Sauna sehr interessant. Durch das Schwitzen in der Sauna wird die Haut vermehrt durchblutet. Unreinheiten verringern sich und bestehende Unreinheiten können schneller verheilen. Die bessere Durchblutung führt ebenso zu einer besseren Versorgung mit wichtigen Nährstoffen und auch die Regeneration der Haut wird so angekurbelt. Im Saunabad-Biele gibt es verschiedene Saunen, welche einmal ausprobiert werden sollten.

 

Saunabad-Biele - Leistung und Ausstattung:

Finnische Sauna

  • Klassische Trockensauna
  • Kapazität für max. 10-12 Personen
  • 85-95 Grad Lufttemperatur
  • 10-20 % relative Luftfeuchtigkeit
  • Zeitlich individueller Aufguss

Sanarium

  • Kapazität für max. 15 Personen
  • 75 Grad Lufttemperatur
  • Ca 35% relative Luftfeuchtigkeit
  • Abkühlung mittels Schwallbrause, Kneip-Schlauch und Eimerdusche

Niedertemperatur Infrarotsauna (Physiotherm)

  • Kapazität 2 Personen
  • Infrarot Wärmestrahlung bei 37 Grad

Dampfbad

  • Kapazität für max. 6-8 Personen
  • 50 Grad Lufttemperatur
  • 80-90 % relative Luftfeuchtigkeit
  • Automatische Duftstoffdosierung

Tauchbecken

 

CERAGEM-Massageliege

  • Individuelle Massage
  • Messung der Wirbelsäure

Außenbereich

  • Nicht einsehbarer Freibereich mit Ruhezone
  • Gesundheitsliegen und Sitzmöglichkeiten zwischen Palmen
  • Ausreichende Parkmöglichkeiten vorhanden 

Standort

Bewertungen: 19
totop