Memomed e.V.: Kurse für spezielle Schmerztherapie in Hamm, Hamburg und Sylt

Kurse von Memomed e.V. für die spezielle Schmerztherapie in Hamm und weiteren Orten erweitern die Kompetenzen von Medizinern. Schmerzen sind eines der unangenehmsten Krankheitssymptome überhaupt. Die Behandlung insbesondere von chronischen Schmerzen ist deshalb eine zentrale Aufgabe des Arztes. Akute Schmerzen erfüllen eine wichtige Warn-, Schutz- und Rehabilitationsfunktion. Beim chronischen Schmerz ist diese nicht mehr gegeben. Dieser stellt oft ein eigenständiges, belastendes Krankheitsbild dar und erfordert eine spezielle Schmerztherapie. Die Kurse von Memomed in Hamm und Co. vermitteln das Fachwissen und die Fähigkeiten, um spezifische therapeutische Ansätze zu entwickeln, die individuell auf den Patienten abgestimmt sind.

Umfassende Kenntnisse und Fähigkeiten

Die Kurse werden von Dr. Kay Niemier und Dr. Peter Hoffmann geleitet. Beide sind hochqualifizierte Experten auf dem Gebiet der Schmerztherapie. Alle Referenten verfügen über detaillierte Kenntnisse der Schmerztherapie in spezifischen Fachbereichen. Besonderer Wert wird auf die Vermittlung von Praxiswissen gelegt. Für die Fortbildung in Hamm stehen dafür alle physio-, ergo- und schmerztherapeutischen Therapiebereiche zur Verfügung. Die angebotenen Kurse orientieren sich inhaltlich und methodisch an den Vorgaben der Bundesärztekammer. Medizinern werden 80 CME-Fortbildungspunkte gutgeschrieben. Mit der erfolgreichen Teilnahme am Kurs ist eine der Voraussetzungen zur Abrechnung von Akupunkturleistungen gegenüber den gesetzlichen Krankenkassen erfüllt. Die Fortbildungen von Memomed e.V. im Überblick:

  • Spezielle Schmerztherapie
  • Palliativmedizin
  • Geriatrische Grundversorgung
  • Ernährungsmedizin
  • Psychosomatische Grundversorgung
  • 15-stündiges Balint-Seminar

Standort

Bewertungen: 61
totop