Das Meer als Ruheort bei Seebestattungen vom Bestattungshaus Hans-Martin Agethen

Das Meer steht für Freiheit, Ruhe und Unendlichkeit. Das Bestattungshaus Hans-Martin Agethen bietet Verstorbenen die Möglichkeit, ein letztes Mal in See zu stechen. In den Tiefen des Ozeans findet die Asche bei einer Seebestattung ihre letzte Ruhe. Wurden früher vor allem Seefahrer und Marine-Mitglieder im Meer bestattet, sind Seebestattungen mittlerweile für jeden Menschen möglich. Die besondere Form der Bestattung ist eine Alternative zur üblichen Erdbestattung. Besonders Menschen, die sich mit der See verbunden fühlen, erhalten eine besondere Ruhestätte.

Stille und begleitete Seebestattungen

Eine Seebestattung beginnt immer mit der Einäscherung. Je nach Wunsch begleiten die Angehörigen des Verstorbenen die Zeremonie mit einer Trauerfeier. Anschließend versendet das Bestattungsinstitut die Asche zu einer Reederei. Bei einer begleiteten Seebestattung gehen die Angehörigen mit der Seeurne an Bord. Auf offener See hält der Kapitän eine Trauerrede, bevor er die Urne hinablässt. Eine stille Seebestattung erfolgt hingegen ohne Angehörige. Egal ob Seebestattungen oder traditionelle Bestattungen, das Bestattungshaus Hans-Martin Agethen steht Ihnen als starker Partner zur Seite. Nach Ihren Wünschen gestalten die Experten einen respektvollen Abschied.

Bestattungshaus Hans-Martin Agethen bietet Ihnen:

  • Bestattungsarten: See-, Luft-, Erd-, Feuer-, Weltraum-, Diamant- und Waldbestattungen
  • Überführungen
  • Terminabsprachen und Gespräche
  • Trauerhalle
  • Reservierung der Kaffeetafel
  • Musikalische Umrahmung
  • Traueranzeigen, Drucksachen, Danksagungen
  • Kondolenzliste
  • Grabpflege

Standort

Bewertungen: 9
totop